Terminverschiebung wegen Corona-Krise:

Der „Tag des deutschen Fertigbaus“ findet wegen der Corona-Krise nicht wie ursprünglich geplant am 17. Mai 2020, sondern erst am Sonntag, 8. November 2020, statt. Das gab der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) jetzt bekannt:

„Der Aktionstag ist für die gesamte Branche von großer Bedeutung. Im letzten Jahr haben wir bundesweit fast 50.000 Besucher gezählt, die sich an 22 Standorten über die Holz-Fertigbauweise informiert haben. Von der frühzeitigen Terminverschiebung in den Spätherbst erhoffen wir uns mehr Planungssicherheit für unsere Mitgliedsunternehmen sowie bessere Aussichten, in diesem Jahr einen ebenso erfolgreichen ‚Tag des deutschen Fertigbaus‘ feiern zu dürfen wie in den Vorjahren“, so der BDF.

Schon seit vielen Jahren veranstaltet der BDF den bundesweiten Aktionstag, zu dem er alle Hersteller von Holz-Fertighäusern aufruft, exklusive Einblicke hinter die Kulissen der industriellen Hausfertigung zu gewähren. Neben interessanten Werksführungen sowie unverbindlichen Informations- und Beratungsangeboten bieten viele teilnehmende Unternehmen ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie. BDF/FT

Mehr Informationen unter www.tag-des-deutschen-fertigbaus.de

Aktuelle Magazine

Mediadaten

Hier können Sie unsere aktuellen Mediadaten herunterladen:

BW NORD, BW MITTE, BW OST 
Mediadaten >>>         

Stadtmagazine HN und UL/NU
Mediadaten >>>         

© 2020 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.