Schönes einfach selber basteln

Zuerst aus festem Papier Sternschablonen anfertigen. Dann tesa Malerkrepp in Streifen überlappend aufeinander kleben, bis die gewünschte Sterngröße darauf Platz findet. Sterne mithilfe der Schablonen auf das Malerkrepp zeichnen und ausschneiden. Anschließend die Krepp-Sterne auf saubere, leere Gläser kleben. Die Windlichter danach an einem gut belüfteten Ort mit Eisblumenspray nach Anleitung auf der Verpackung besprühen. Gut trocknen lassen und die Sterne abziehen. Nun kann das Windlicht ganz nach eigenem Geschmack mit Bändern, Tannenzweigen oder kleinen Glöckchen dekoriert werden. 

Ausstellungstafel für Weihnachtskarten

Viele Weihnachtskarten sind zu schön, um bereits in der Adventszeit in irgendeiner Schublade zu landen. An einer selbst gebastelten Ausstellungstafel kommen die Festtagsgrüße richtig zur Geltung (Bild unten links). Zu Beginn aus festem Papier eine Schablone in Sternform anfertigen. Eine Sperrholzplatte (38 x 56 x 1 cm) mit weißer Farbe grundieren und den Stern mithilfe der Schablone aufzeichnen. Dann die Kanten des aufgezeichneten Sterns sauber mit tesa Malerkrepp abkleben und anschließend mit grauem Tafellack ausmalen. Den Malerkrepp nach dem Trocknen abziehen. Danach die Kanten des aufgemalten Sterns für einen schönen Vintage-Look leicht mit Schleifpapier bearbeiten. Dann ein bis zwei tesa Powerstrips Deco-Haken aufkleben und etwas Weihnachtsdeko anbringen. Die Weihnachtskarten werden einfach mit kleinen Klebepads an der Tafel befestigt.

Dekoschalen aus Blitzbeton selbst gemacht

Ob als Geschenk oder für die eigene Wohnung: Diese selbst gemachte Schale in Steinoptik mit Blattmaserung ist ein echter Hingucker (Bild oben rechts). Zur Herstellung braucht es nicht viel. Als Formen dienen zwei Schüsseln, eine größere und eine etwa zwei Zentimeter kleinere. Wichtig ist, dass die kleine Schale unten richtig glatt ist, da sie die innere Form gibt. Mit einem doppelseitigen tesa Klebeband werden ein oder mehrere Blätter mit schön ausgeprägter Blattstruktur von unten an den Boden der kleineren Schüssel geklebt. Dann beide Schüsseln mit Speiseöl bestreichen – die größere von innen, die kleinere von außen, damit sie sich später gut lösen. Blitzbeton nach Anleitung anrühren und die Masse sofort in die größere Schüssel geben. Anschließend die kleine Schale mit dem aufgeklebten Blatt mittig darauf setzen und circa zwei Minuten festhalten, bis die Masse zu trocknen beginnt. Ist der Beton durchgetrocknet, kann er als fertige Schale aus der Form genommen werden. Noch ein Tipp: Damit die schöne Betonschale auf empfindlichen Tischplatten keine Kratzer hinterlässt, hat es sich bewährt, die Unterseite mit Gummistreifen von tesamoll E-Profil zu bekleben.

Dekotrend: Satinierte Gläser

Kreativität in den eigenen vier Wänden zeigt sich meist in den Details. Im Trend liegen handsatinierte Glasobjekte: Flaschen, Karaffen oder Vasen lassen sich mit wenig Aufwand verzaubern – und dann sieht es beispielsweise aus, als würden in der Wasserkaraffe durchsichtige Fische schwimmen (Bild unten). Um den maritimen Dekotrend umzusetzen, wird nicht viel benötigt: Glasgefäße nach eigener Wahl, eine Fischvorlage, festes Papier für die Schablone, Bleistift, Cutter, Schneideunterlage, Satinierfarbe, ein Pinsel und ein dünnes Malerband wie tesa Perfect. Und so wird‘s gemacht:

  • Einen Streifen Malerband auf die Schneideunterlage kleben und mit der Schablone die Fischkontur darauf übertragen.
  • Dann den Fisch mit dem Cutter ausschneiden, Malerband abziehen und die so entstandene Klebeschablone an gewünschter Stelle auf Glas oder Karaffe kleben.
  • Ränder fest andrücken und den Fisch mit Satinierfarbe austupfen.
  • Das Malerband abziehen, wenn die Farbe leicht angetrocknet ist.
  • Damit das Glas abgewaschen werden kann, die Farbe nach Anleitung des Herstellers im Backofen fixieren.

Diese und viele weitere Bastelideen gibt es unter: www.tesa.de/ideen

© 2020 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.