Intelligentes Design erobert das Bad


Interaktive Spiegel, TV fürs Bad, smarte Armaturen und bluetoothfähige Brausen …

Berührungslose Armaturen gibt es schon seit einiger Zeit. In Privathaushalten setzen sie sich aber erst langsam durch – da gilt es wohl, Berührungsängste zu überwinden. Dabei sind sie sehr praktisch, da sich die Wassertemperatur voreinstellen lässt, und hygienisch, was nicht nur in Zeiten von Corona ein wichtiges Argument ist. Da die meisten Modelle batteriebetrieben sind, ist die Installation einfach. Die handelsübliche Batterie muss nur alle drei bis fünf Jahre ausgetauscht werden.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Reinigungsfreundlichkeit: Da diese Armaturen nicht ständig berührt werden, müssen sie auch nicht so häufig geputzt werden. Hansa hat eine große Auswahl an formschönen Modellen zur Auswahl („Hansa Smart“, Bilder rechts oben, www.hansa.com). 
Besonders praktisch: Alle „SMART“-Armaturen der neuen Generation lassen sich via Bluetooth® mit der kostenlosen HANSA Connect App** steuern, einstellen und warten.
Die GROHE „Rainshower SmartActive“ Handbrause verwöhnt mit drei wohltuenden Strahlarten (www.grohe.com, Bilder ganz rechts oben). Zum Wechseln reicht ein einfaches Fingertippen auf die Rückseite der ergonomisch geformten Handbrause. Und lästiges Nachtropfen wird dank der GROHE DripStop Funktion minimiert. Die kabellose Fernbedienung „Rainshower 310 SmartConnect“ ist noch komfortabler, sie kann überall aufbewahrt werden und man kann berührungslos zwischen zwei Strahlarten wechseln (Bild links unten).

Spiegel oder Mediacenter? Beides!

Touchpanel, Sprachsteuerung, Smart Home-Anwendungen via Bluetooth oder WLAN – klingt nach Tablet oder Smartphone, sind aber die neuen Smart Mirror namens „Mia“ und „Malin“ (Bilder unten,
www.mues-tec.de). Beste Unterhaltung und Infos übers Wetter oder den eigenen Gesundheitszustand kann man so schon beim morgendlichen Zähneputzen genießen.

Wasserdichtes Entertainment

Mit dem wasserdichten TV „AQUARIUS“ kann man sogar unter der Dusche fernsehen – die Fernbedienung ist selbstverständlich auch wasserdicht (Bilder unten). Unzählige Radioprogramme hören und sogar eigene Musik streamen ist mit „Smart Radio DAB+“ möglich – in bester Klangqualität (Bild rechts oben, www.jung.de).

© 2021 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.