STEINEL: LED-Spots per Bluetooth verletzbar

Zur punktuellen Ausleuchtung stehen Hauseigentümern und Gartengestaltern je nach gewünschter Lichtsituation vier Strahler-Varianten zur Verfügung: der Einzelstrahler Spot ONE Sensor, der Doppelstrahler Spot DUO Sensor, die Wegeleuchte Spot Way sowie der Spot Garden mit Erdspieß. Per App werden die Strahler in der Connect-Version via Bluetooth ohne zusätzliche Kabel miteinander vernetzt. Dämmerungsschwelle und Nachlaufzeit lassen sich ebenfalls digital einstellen. Mit einer integrierten Dämmerungsautomatik sorgen der Spot Way NightAutomatic sowie der Spot Garden NightAutomatic für automatisches Licht bei einsetzender Dunkelheit, das sich automatisch am Morgen wieder ausschaltet.

Stimmungsvolles helles Licht

Der Spot ONE, der Spot Garden sowie der Spot Way besitzen ein austauschbares GU10 LED-Leuchtmittel mit einer Leistung von 7 Watt bei 520 Lumen und 74 Lumen/ Watt. Im Spot DUO kommen zwei dieser Leuchtmittel zum Einsatz. Mit einem Abstrahlwinkel von 38 Grad spendet das Leuchtmittel für zirka 20.000 Stunden warmweißes Licht mit 3.000 Kelvin. Ein Ambientelicht sorgt für zusätzliche Lichtstimmung. Für einen komfortablen Anschluss besitzen der Spot Garden und der Spot Way ein 2,50 Meter langes Anschlusskabel mit Netzstecker.

Connected lighting

Zur Beleuchtung größerer Areale können alle 4 Strahler als Connect-Version über die kostenlose STEINEL App per Bluetooth miteinander vernetzt werden. Zusätzliche Kabel oder Hardware sind hierfür nicht erforderlich. So ist es möglich, mehrere Strahler zu Funktionsgruppen zusammenzufassen, denen bestimmte Einstellungen für die Lichtschaltung zugewiesen werden.

Individuelles Licht

In der Sensor-Version besitzen der Spot ONE, der Spot Garden sowie der Spot Way einen integrierten Passiv-Infrarot-Bewegungsmelder mit einem Öffnungswinkel von 90 Grad. Beim Spot DUO ist in jeden Lichtkopf ein Sensor integriert. Auf eine Distanz von bis zu 10 Metern erfasst dieser vorhandene Bewegungen und schaltet daraufhin das Licht automatisch ein.
Für das Einschalten des Lichts kann bei den Connect-Versionen aller vier Strahler ein Dämmerungswert zwischen 2 und 2000 Lux gewählt werden. In der Sensor-Version des Spot ONE und des Spot DUO liegt dieser Wert zwischen 2 und 1000 Lux. Die Zeitspanne, nach der sich das Licht automatisch wieder ausschalten soll, wenn keine Bewegung registriert wird, kann bei den Connect-Versionen zwischen 5 Sekunden und 60 Minuten festgelegt werden, bei den Sensor-Varianten zwischen 8 Sekunden und 35 Minuten. Für eine präzise Ausleuchtung und perfekte Lichteffekte ist der Lichtkopf des Spot ONE, des Spot DUO sowie des Spot Way um 180 Grad horizontal und um 90 Grad vertikal schwenkbar. Der Lichtkopf des Spot Garden lässt sich um 90 Grad vertikal neigen. 

Lichtautomatik bei Dämmerung

Ausgestattet mit einem integrierten Dämmerungsschalter, schaltet sich das Licht bei der Wegeleuchte Spot Way NightAutomatic sowie dem Spot Garden NightAutomatic automatisch ein, wenn der eingestellte Dämmerungswert unterschritten wird. Der Spot Garden NightAutomatic, der per Erdspieß direkt an der gewünschten Stelle im Gartenboden fixiert wird, kann so Außenbereiche indirekt beleuchten oder besondere Lichtakzente im Garten schaffen. Garten- und Zufahrtswege werden mit dem Spot Way NightAutomatic automatisch beleuchtet. Ist die Helligkeit am nächsten Morgen ausreichend, schaltet sich das Licht wieder automatisch aus. Weitere Informationen unter: www.steinel.de

Aktuelle Magazine

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6

Mediadaten

Hier können Sie unsere aktuellen Mediadaten herunterladen:

BW NORD, BW MITTE, BW OST 
Mediadaten >>>         

Stadtmagazine HN und UL/NU
Mediadaten >>>         

© 2019 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.