Stacheltier sucht Schlafplatz

Wer für Igel etwas Gutes tun möchte, lässt einen Laubhaufen in einer ruhigen und windgeschützten Ecke des Gartens liegen oder bietet den Tieren eine selbstgebaute Bleibe an. Dafür eignet sich am besten ein wetterfester, mit Laub ausgepolsterter Unterschlupf aus Holz. Gut durchdacht ist das WildgärtnerFreude Igelhaus von Neudorff (Bild unten, www.neudorff.de).

Der sechsteilige Bausatz lässt sich leicht aufbauen, ist clever konstruiert und wird vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) empfohlen. Optimaler Standort dafür ist ein geschützter Platz im Garten unter Hecken oder Sträuchern. Auf keinen Fall sollte die Box in einer Senke stehen, wo sich Regenwasser ansammelt.
Ob ein Igel eingezogen ist, lässt sich leicht herausfinden: einfach etwas Sand vor der Tür verstreuen und glattstreichen. Die Spuren verraten dann, ob der gewünschte Gast eingezogen ist.

Aktuelle Magazine

Mediadaten

Hier können Sie unsere aktuellen Mediadaten herunterladen:

BW NORD, BW MITTE, BW OST 
Mediadaten >>>         

Stadtmagazine HN und UL/NU
Mediadaten >>>         

© 2020 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.