Formschöne Mauersysteme

Doch damit sind die Gestaltungsmöglichkeiten im Außenbereich noch lange nicht erschöpft: Immer mehr Bauherren entdecken Mauersysteme für sich und ihren Garten - die Auswahl ist inzwischen riesig. Alleine die Farb- und Formvarianten bieten die Möglichkeit, Akzente und Kontraste im eigenen Garten zu setzen.

Einsatzgebiete für Mauern

Ob als Grundstücksbegrenzung, Pflanzelement, Sichtschutz oder einfach als strukturierendes oder dekoratives Element – Gartenmauern erfüllen vielerlei Funktionen. Mit filigranen Ziermauern können sogar Hochbeete, Randbegrenzungen, Brunneneinfassungen, Kräuterbeete oder Pflanzbehälter gestaltet werden.

Stilsicher: Stein für Stein

Besonders eindrucksvoll zeigen sich beispielsweise Mauern mit individuellen Musterungen und Oberflächenstrukturen. Das großformatige, massive Mauer- und Stützwandsystem „GRANBLOCK“ (Bild rechts oben, www.godelmann.de) mit bruchrauen Sichtflächen ist in zwei Farbnuancen (bruchrau grau und bruchrau Sandstein-Beige nuanciert) erhältlich. Der besondere Vorteil für den effektiven Aufbau liegt in der formschlüssigen Verbindung nach dem Nut- und Federprinzip. Die auftretenden horizontalen Kräfte können somit sicher aufgenommen und in den Untergrund abgeleitet werden.

Das Spaltsteinmauersystem „CANTERA-TRES“ (Bilder oben, www.k-b-h) zeigt sich in einer feinstrukturierten Natursteinoptik. Die Mauersteine sind in vier naturnahen Farbnuancen erhältlich und können auch untereinander kombiniert werden. Zudem sind diese beidseitig gespalten und eignen sich somit optimal für frei stehende Maueranlagen und Befestigungen. Plane Oberflächen (oben gestrahlt und unten glatt) erlauben eine präzise und wirtschaftliche Verarbeitung. Zum Mauersystem gehören auch Eck- und Endsteine sowie Abdeckplatten (siehe Mitte), die eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen.
„Cubaro®“ (Bild unten rechts, www.kann.de)wirkt durch die lang gezogenen, schmalen Elemente modern und zu gleich filigran. Die feingebrochene Oberfläche schafft zusammen mit dem leichten Glitzereffekt der Mauersteine einen spannenden Kontrast. Durch die Form und Farbgebung erhalten die Graunuancen Lebendigkeit und Tiefe.

Die „SANTURO® Burgruinenmauer“ (Bild unten, www.braun-steine.de) besticht durch die Kombination von zufällig angeordneten Steinformaten und Farbtönen. Das Mauersystem wird in einem Farben-Mix aus Naturgrau, Jurabraun, Buntsandstein-Rot und Schilfsand geliefert. Durch den farblichen Kontrast entstehe harmonische Mauerwerke. „CULT® LONG-LINE®“ (www.braun-steine.de, Bild rechts unten besitzt eine flache, lang gestreckte, leicht strukturierte Maueroberfläche und ist ausschließlich in natürlichen Farbtönen erhältlich. Dieses Mauersystem wirkt selbst bei hohen Mauerkonstruktionen fein und elegant. Als technische und gestalterische Erweiterung werden auch Leuchten mit LED-Technik, Wasserfall, Lautsprecher und ein Steckdosenmodul angeboten. 

Aktuelle Magazine

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Mediadaten

Hier können Sie unsere aktuellen Mediadaten herunterladen:

BW NORD, BW MITTE, BW OST 
Mediadaten >>>         

Stadtmagazine HN und UL/NU
Mediadaten >>>         

© 2019 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen