Gemeinsames Leben unter einem Dach


Schwabenhaus-Kund*innen können sich über achtzehn neue Hausentwürfe freuen, die mit modernen Konzepten für das Zusammenleben überzeugen und im Rahmen des Schwabenhaus All-Inclusive-Konzepts keine Wünsche offenlassen. Generationenhäuser rücken in den Fokus vieler Bauinteressenten und sind voll im Trend: ein Haus, das von mehreren Generationen gemeinsam genutzt wird und perfekt auf die Bedürfnisse aller Bewohner*innen ausgerichtet ist. Entgegen der Namensgebung sind Generationenhäuser nicht nur etwas für kleine und große Familien, sondern auch für Paare und Best-Ager. Mit unter schiedlichen Wohnkonzepten bieten die Häuser clevere Grundrisse für alle Bedürfnisse. Neben dem klassischen Modell mit einer Hauptwohnung und einer kleineren Einliegerwohnung bietet Schwabenhaus Bauherr*innen eine moderne Variante mit zwei gleichberechtigten Hauptwohnungen, die übereinander angeordnet sind. „Als besonderes Highlight haben wir für künftige Bauherr*innen ein Konzept entwickelt, das zwei gleichberechtigte Wohnungen auf zwei Etagen vorsieht“ so Christian Baumann, der als Geschäftsführer die Bereiche Produkt, Vertrieb und Marketing verantwortet. „Diese Anordnung bietet Bauherr*innen das beste aus beiden Wohnwelten und sorgt gleichzeitig für komplette Unabhängigkeit, so Baumann weiter.

Hausentwürfe für das gemeinsame Leben unter einem Dach


Die neuen Generationen-Häuser gibt es in drei Basisgrößen: 200, 201 und 217m² und unterscheiden sich in den drei unterschiedlichen Grundriss-Konzepten. Die sechs Haus-entwürfe des Solitaire-G-200 orientieren sich an der klassischen Aufteilung einer Hauptwohnung und einer kleineren Einliegerwohnung, die im Erdgeschoss untergebracht ist und eine Fläche von rund 50m² hat. Die sechs Hausentwürfe des Solitaire-G-201 sind mit zwei gleichgroßen Wohneinheiten geplant, die übereinander angeordnet sind und ohne Probleme zwei Familien beherbergen können ohne Abstriche machen zu müssen. Das Solitaire-G-217 bietet Bauherr*innen die Möglichkeit jeweils verteilt auf Erd- und Obergeschoss zu leben. Die beiden Wohneinheiten teilen sich einen Technikraum, sind sonst aber vollkommen gleichberechtigt und unabhängig voneinander.
Alle 18 Hausentwürfe eint eine Gemeinsamkeit, die sie für Bauherr*innen noch attraktiver macht: Durch die zusätzliche Einnahmequelle aus Vermietung kann sich der Bau eines Mehrgenerationen-Hauses durchaus lohnen.

(www.schwabenhaus.de)

 

 

Anzeige

Mediadaten

Hier können Sie unsere aktuellen Mediadaten 2022 herunterladen:

Regionalausgaben
Mediadaten >>>         

Stadtmagazine
Mediadaten >>>         

© 2022 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.