Lehner Haus: Extravagant, gewünscht war ein Unikat

Auf einem solchen Grundstück wollte der Bauherr sein bis ins kleinste Detail selbst geplantes Holzfertighaus stellen lassen, von einem Baupartner, der seine Entwürfe mit ihm gemeinsam professionell abrunden und umsetzen würde. Er wollte dort leben, wo andere sich kurz erholen gehen. „Die Planung hatte ich nach vielen Monaten ganz und gar fertig entwickelt und dann bin ich einfach mal in den Vertrieb zu Lehner Haus gegangen“, sagt der Bauherr.

Extravagante Architektur mit durchdachter Technik

„Ich wusste schon, dass mein Entwurf ziemlich aus der Reihe fällt, aber ein guter Fertighausbauer muss so eine Idee auch umsetzen können. Das eine war die ausgefallene Architektur, wobei, wenn man genauer hinsieht, ist alles sehr praktisch konstruiert, außer der Gaube, aber diese Optik in der Form eines Holz­bilderrahmens sollte auf jeden Fall gebaut werden. Ich wollte viel Licht im Haus, bodentiefe Fenster, besondere Türen mit verdeckten Bändern. Das andere war die Technik: Ich hatte Lichtbänder vorgesehen für das gesamte Dachgeschoss, einen Aufzug – dafür ist alles schon vorbereitet – und eine automatische Lüftungsanlage, besonders für die wärmeren Tage hier oben. Bei Hitze bringt das einfache Lüften durch die Fenster oder mit offener Terrassentür meistens gar nichts mehr“, resümiert der Bauherr.

Lehner Haus ist spezialisiert auf den Bau von individuellen Häusern in jeder Größe

Das Unternehmen baut individuell und sei die Architektur auch noch so ausgefallen. Der Fachberater und der Bauherr einigten sich relativ schnell über einen weiteren gemeinsamen Entwurf. „Das Preis-Leistungs-Verhältnis war in Ordnung, wir sind uns da dann einig geworden“, sagt der Bauherr. „Und Lehner hat seine Zusagen eingehalten: einen doch passablen Fixpreis und die vereinbarte Bauzeit. Das ging schnell und hat alles gut gepasst.“

Erwartungen wurden übertroffen

Heute lebt der Bauherr in genau dem Haus, das er sich vorgestellt und das er so auch geplant hatte. „Hier steht heute exakt das Haus, was mir vorschwebte, und das betrifft auch die Qualität“, sagt der Bauherr. „Alle Materialien sind sehr solide und die Verarbeitung ist ausgezeichnet. Ich bin sehr zufrieden, das habe ich erwartet.“

Weitere Informationen unter: Lehner Haus GmbH, Aufhausener Straße 29-33, 89520 Heidenheim, Tel. 07321 9670-0 www.lehner-haus.de, blog.Lehner-Haus.de

Eckdaten Homestory 733  
Haustyp: Haustyp Unikat, Einfamilienhaus
Bauweise: Holzständerbauweise; ökologisch, diffusionsoffen Durchschnittlicher U-Wert 0,13, Brandschutz F90
Dach: Satteldach, versetzt: 20, 27 ° Neigung
Nutzfläche: Gesamt rund 365 Quadratmeter
Energiebedarf: Jahresheizwärmebedarf (kWh/m2 a): 50,1 Jahresprimärenergiebedarf (kWh/m2 a) max.: 50,1, tats.: 40,4
Haustechnik: Wärmepumpe
Preis: Auf Anfrage

   

Mediadaten

Hier können Sie unsere aktuellen Mediadaten herunterladen:

Regionalausgaben
Mediadaten >>>         

Stadtmagazine
Mediadaten >>>         

Aktuelle Magazine

Anzeige
Anzeige
© 2020 BAUEN-regional Verlags & Media GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.